Immer was
los bei uns.

  • Sie befinden sich hier: >

1. Schnellladesäule in Schwabach

Bild

(vom 05.08.2020)

Stadtwerke errichten neuen E-Ladepunkt in der Wendelsteiner Straße

Etwa 30.000 Euro haben die Stadtwerke Schwabach in die neue Schnellladesäule investiert. Je zwei E-Autos können in der Wendelsteiner Straße nun gleichzeitig und in doppelter Geschwindig­keit Strom laden. Den ersten symbolischen Ladevorgang nahm Oberbürgermeister Peter Reiß gemeinsam mit den „Nachbarn“ der Ladesäule vor.

Eine Schnapszahl für eine besondere Ladesäule: die Stadtwerke Schwabach haben im Ladeverbund+ den insgesamt 555. Ladepunkt offiziell in Betrieb genommen – der Schnelllader ist dabei einer der ersten überhaupt in der Region. Weitere sogenannte DC-Lader vom Typ CHAdeMO oder CCS Typ 2 gibt es sonst nur in Stadt und Landkreis Fürth.

Tobias Mayr, E-Mobilitätsexperte bei den Stadtwerken Schwabach, hat für die insgesamt achte Schwabacher Ladesäule einen strategisch interessanten Standort in Schwabach ausgewählt – direkt neben Hotel, Bäckerei-Café, Arztpraxen, Kanzleien, Bank und in unmittelbarer Nähe zur A6-Ausfahrt Schwabach-Süd. „Dieser Ort ist besonders attraktiv, da hier Gastronomie, Übernachtung und Dienstleistung zusammenlaufen. 20 Minuten laden und währenddessen einen Kaffee trinken oder Bankgeschäfte erledigen, das ist eine klassische Win-Win-Situation!“, ist Tobias Mayr überzeugt.

Durchschnittlich errichten die Stadtwerke in Abstimmung mit der Stadt nach dem gemeinsamen Ladestationskonzept zwei E-Ladesäulen pro Jahr. „Der kontinuierliche Ausbau der Infrastruktur ist uns sehr wichtig. Und jetzt können wir unseren Kunden auch in diesem Marktsegment etwas anbieten!“, betont Stadtwerke-Geschäftsführer Winfried Klinger.

„Jede neue E-Ladesäule in Schwabach ist ein wichtiger Beitrag für die Zukunft der Mobilität und die Attraktivität unserer Stadt. Das macht das Umsteigen noch komfortabler. Alle Strom-Fahrer werden sich über das neue Angebot freuen, auch wir bei der Stadt mit unserem eigenen E-Fuhrpark“, unterstreicht Oberbürgermeister Peter Reiß.

Neue Software – Laden mit App

Erst vor wenigen Tagen hat der Ladeverbund+, der aus über 60 verschiedenen Energieversorgern in Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen besteht, eine neue App zum Laden eingeführt, die den Zugang zu den 555 Ladepunkten und die Abrechnung nach Kilowattstunden deutlich vereinfacht.

„Wir freuen uns, mit der neuen Ladestation in Schwabach auch das Schnellladenetz im Ladeverbund+ weiter auszubauen. Somit wird an diesem Standort das Angebot weiter komplettiert“, fügt Markus Rützel, Koordinator des Ladeverbund+, hinzu.

„Ich kann elektrisches Fahren nur empfehlen, vor allem wenn die Ladepunkte wie in Schwabach mit umweltfreundlichem Ökostrom unserer Stadtwerke betrieben werden!“,  betont Oberbürgermeister Reiß.

zurück