Immer was
los bei uns.

  • Sie befinden sich hier: >

Arbeiten am Wassernetz in Wolkersdorf

Bild

(vom 06.05.2019)

Sauberes Trinkwasser überall und zu jeder Zeit: Dafür investieren die Stadtwerke Schwabach Jahr für Jahr in die Netze und Anlagen. In diesem Sommer steht eine größere Baumaßnahme in Wolkersdorf auf dem Programm.

„Wir wechseln im Bereich Oberbaimbacher Weg die Zubringerleitung zu unserem Hochbehälter aus. Zudem bauen wir eine neue Notverbundleitung, die  von der Verbundleitung vom Zweckverband Wasserversorgung Fränkischer Wirtschaftsraum (WFW) zum Hochbehälter verläuft“, erklärt Projektleiter Harald Zimmermann. Die Zubringerleitung stammt aus dem Jahr 1963. Nach mehr als 50 Jahren ist das „Verfallsdatum“ erreicht; eine Sanierung deshalb erforderlich. Der Hochbehälter wird während der Arbeiten vorübergehend vom Netz genommen. „Damit weiter Wasser fließt, haben wir eine sogenannte Noteinspeiseeinleitung angelegt“, so Zimmermann weiter. Ein Belastungstest wurde bereits erfolgreich durchgeführt. „Möglicherweise kann es in diesem Bereich vorübergehend zu  Druckproblemen kommen – dafür bitten wir um Verständnis.“

Investitionen in die Zukunft

Die Sanierung des Wassernetzes ist für die Stadtwerke Schwabach eine wichtige Investition in die Zukunft. In den vergangenen fünf Jahren wurden bereits 15 Millionen Euro für die Instandsetzung von Leitungen aufgewendet. Für die weitere Erneuerung sollen jedes Jahr zwischen 2,5 und 3,5 Kilometern Wasserleitungen ertüchtigt werden. Weiter sind Sanierungen der Gewinnungs- und Aufbereitungsanlagen geplant.

Alle Infos zur Schwabacher Wassergewinnung gibt es hier.

zurück