Immer was
los bei uns.

  • Sie befinden sich hier: >

Bürgerkraftwerke Schwabach auf Wachstumskurs

Bild
Photovoltaikanlage auf dem Dach des Stadtwerke-Gebäudes

(vom 08.04.2019)

Die Bürgerkraftwerke Schwabach GmbH (BKS) hat ein neues Freiflächen-Photovoltaikkraftwerk erworben. Die Anlage mit einer installierten Leistung von 1.502 Kilowatt peak (kWp) befindet sich in Sulzfeld am Main.

 

„Wir freuen uns, dass die Bürgerkraftwerke weiter wachsen“, so Geschäftsführer Winfried Klinger. „Ohne unsere Kunden, die entsprechende Darlehen zur Verfügung stellen, wäre der Kauf nicht möglich gewesen. Dafür möchten wir Danke sagen.“

Sichere Geldanlage

Der Neuerwerb ist gut und sicher angelegtes Geld. Die Anlage ist seit 2013 stabil am Netz, sodass Betrieb und Leistung bekannt sind. Verbaut wurden 16.236 Module. Die BKS betreibt seit Jahren auf verschiedenen Dächern im Stadtgebiet insgesamt sieben Photovoltaik-Anlagen: zwei davon auf den Stadtwerke-Gebäuden in der Ansbacher Straße, eine auf dem Dach des Adam-Kraft-Gymnasiums, eine in der Siedlungsstraße sowie drei Anlagen in der Königsbergstraße. Dank der neuen Anlage erhöht sich die installierte Leistung der von der BKS selbst betriebenen Anlagen von 381 auf 1.883 kWp. Darüber hinaus ist die BKS an weiteren Kraftwerken in Bonnhof, Leutershausen, Weißenbronn und Schweinfurt beteiligt. In Summe kommen alle Photovoltaik-Anlagen auf 3.707 kWp – und zu einer Einsparung von CO2. 2019 liegt die Prognose bei immerhin rund 1.700 Tonnen.

Mehr Infos zu den Bürgerkraftwerken gibt es hier.

zurück