Immer was
los bei uns.

  • Sie befinden sich hier: >

Große Baumaßnahme der Stadtwerke: Neue Wasserleitungen für Wolkersdorf

Bild
Spezialisten in Sachen Wasserversorgung: Thomas Söllner von der Firma Markgraf, Stadtwerke-Projektleiter Harald Zimmermann und Moritz Flanze von Petter Ingenieure (von links) vor den neuen Wasserrohren.

(vom 02.10.2019)

Bauarbeiten in Oberbaimbach haben begonnen – Versorgungssicherheit wird erhöht

Dienstag, 9:30 Uhr, Baustellen-Jour Fixe vor dem Wald zwischen Dietersdorf und Oberbaimbach: Harald Zimmermann, Baustellen-Projektleiter der Stadtwerke Schwabach für diese Großbaustelle, und die beteiligten Baufirmen besprechen den aktuellen Stand der Baumaßnahme. „Wir wechseln im Bereich Oberbaimbacher Weg die Zubringerleitung zu unserem Hochbehälter aus. Zudem bauen wir eine neue Notverbundleitung, die von der Verbundleitung vom Zweckverband Wasserversorgung Fränkischer Wirtschaftsraum (WFW) zum Hochbehälter verläuft“, so Harald Zimmermann.

Auf einem Stoppelfeld wurde bereits Humus abgetragen und mit dem Tiefbau begonnen. In den Rohrgraben werden neue Leitungen zwischen dem Wolkersdorfer Hochbehälter und dem Wasserschacht der WFW-Leitung verlegt. Mit computergestützter CNC-Technik verschweißen die Baufachleute die jeweils 12 Meter langen Rohre mit einwandfreien und sicheren Nähten.

„Normalerweise sind wir mit innerstädtischen Baumaßnahmen beauftragt, dabei kümmern wir uns um jeweils ca. 200 bis 300 Meter Leitungslänge. In diesem Fall sind es 800 Meter Baufeldlänge und insgesamt 1,4 Kilometer Wasserleitungen, das ist für uns schon eine Besonderheit“, erklärt Zimmermann. Zuvor wurden bereits Bodenproben entnommen, Baumwurzelschutzmaßnahmen durchgeführt und intensiv mit den landwirtschaftlichen Anliegern gesprochen. Den notwendigen Anschluss am Schacht hat der WFW schon vor drei Jahren für die Stadtwerke im Zuge von Wartungsarbeiten gelegt. Sobald die neuen Leitungen angeschlossen sind, kann der Hochbehälter modernisiert werden. Auch die dortige Technik soll eine Auffrischung erhalten.

Investitionen in die Zukunft

Die Sanierung des Wassernetzes ist für die Stadtwerke Schwabach eine wichtige Investition in die Zukunft. In den vergangenen fünf Jahren wurden bereits 15 Millionen Euro für die Instandsetzung von Leitungen aufgewendet. Für die weitere Erneuerung sollen jedes Jahr zwischen 2,5 und 3,5 Kilometern Wasserleitungen ertüchtigt werden.

 

zurück