Immer was
los bei uns.

  • Sie befinden sich hier: >

Neue Bürgerbeteiligung für regionale PV-Anlagen

Bild

(vom 06.04.2021)

Gemeinsames Projekt zur Energiewende der Stadtwerke und der Bürgerkraftwerke Schwabach GmbH

Gemeinsam in die Zukunft investieren – Unter diesem Motto steht die neue Bürgerbeteiligung der Schwabacher Stadtwerke und ihrer Tochtergesellschaft Bürgerkraftwerke Schwabach GmbH (BKS). Für Stadtwerke-Stromkunden gibt es mit der „Dritten Bürgerbeteiligung der BKS“ nun eine neue Möglichkeit, die Energiewende direkt vor Ort zu unterstützen.

„Das Modell ist erfolgreich. Das haben die Bürgerbeteiligungen von 2011 und 2013 und die bis heute sicher laufenden Anlagen deutlich gezeigt. Mit diesem Erfahrungswissen wollen wir nun in die dritte Runde gehen und weiter an einer nachhaltigen und vor allem regionalen Stromerzeugung arbeiten“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Winfried Klinger.

Crowdfunding – mit den Bürgern gemeinsam

Die Bürgerbeteiligung ist ein sogenanntes Crowdfunding-Projekt. Die Bürgerkraftwerke leihen sich von Stadtwerke-Kunden Geld, um dieses in Erneuerbare Energien in der Region zu investieren.

Neue Anlagen in Schwabach geplant

Um die Bürgerkraftwerke Schwabach GmbH weiter zu finanzieren sowie neue Anlagen zu realisieren, gibt es nun wieder eine Beteiligungsmöglichkeit. „Wir prüfen derzeit, welche Dächer sich in Schwabach noch für Photovoltaik-Anlagen eignen würden und werden diese Projekte aktiv angehen“, unterstreicht Ulrich Lell, Geschäftsführer der Bürgerkraftwerke Schwabach GmbH.

Attraktive Zinsen

Die Bürgerkraftwerke Schwabach GmbH bietet allen Stromkunden der Stadtwerke Schwabach GmbH eine attraktive Geldanlage mit einer festen Verzinsung in Höhe von jährlich 1,35 Prozent in Form eines qualifizierten Nachrang-Darlehens an. Bereits ab einem Zeichnungswunsch von 1.000 € können Sie sich über die Online-Plattform registrieren und somit von unserer Bürgerbeteiligung profitieren. Die maximale Zeichnungssumme liegt bei 25.000 €. Die Mindestlaufzeit beträgt 5 Jahre.

Wie kann ich mitmachen?

  • Die Teilnahme an dieser Bürgerbeteiligung ist nur online über eine Internet-Dienstleistungsplattform der Firma Dallmayer möglich.
  • Über diesen weiterführenden Link www.anleger-service.de/bks-schwabach kann der Antrag auf Teilnahme gestellt werden. Sie werden in vier Schritten durch den Anmelde-Prozess geführt.
  • Bei Fragen erreichen Sie das Bürgerbeteiligungs-Team der Bürgerkraftwerke Schwabach GmbH unter Telefon 09122 936-238 oder per E-Mail: bks-schwabach@anleger-service.de.
  • Weitere Infos über die Bürgerkraftwerke Schwabach finden Sie auch hier.

Hinweis nach § 12 Abs. 2 VermAnlG
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

BKS-Geschäftsführer Ulrich Lell, Schwabachs Oberbürgermeister Peter Reiß und Stadtwerke-Geschäftsführer Winfried Klinger vor den PV-Anlagen auf den Stadtwerke-Gebäuden.

Bereits seit 2011 sind die Bürgerkraftwerke Schwabach aktiv, inzwischen gehören 10 Anlagen mit einer Leistung von 3.600 kWp zur BKS. Die Anlagen betreiben die Bürgerkraftwerke einerseits selbst, andererseits sind sie an großen Freiflächenanlagen der N-ERGIE beteiligt. Dazu gehören unter anderem fünf Freiflächen-PV-Anlagen im Ansbacher Raum und in Unterfranken sowie die PV-Anlagen auf den Dächern der Stadtwerke-Gebäude, in der Königsbergstraße oder auch in der Siedlungsstraße in Schwabach.

zurück