Immer was
los bei uns.

  • Sie befinden sich hier: >

Stadtwerke Schwabach führen Spezialtarif für Wandladestationen ein

Bild
Vertriebsmitarbeiter Michael Nürnberger steht für Fragen zu den Wallboxen zur Verfügung.

(vom 04.02.2019)

Das Thema Elektromobilität gewinnt an Fahrt. Jüngst gemeldet: Schweden will ab 2030 den Verkauf von Neuwagen mit Diesel- oder Benzinmotor unterbinden. Harley Davidson bringt ein E-Bike namens Live Wire auf den Markt. Und in Norwegen hat fast jede zweite Neuzulassung einen Elektroantrieb.

Ladeverbund+ erhöht Zahl der Ladestationen in einem Jahr um 65 Prozent

In Schwabach sind zurzeit 47 Elektroautos angemeldet, außerdem 20 Plug-in-Hybridfahrzeuge. Es gibt also noch was zu tun. Um das Thema voranzubringen und den Kunden Lust auf die neue Mobilität zu machen, setzen sich  die Stadtwerke Schwabach schon seit einiger Zeit mit dem Ladeverbund+ für eine optimierte Ladeinfrastruktur ein. Sieben Ladesäulen stehen in der Stadt bereit, im ganzen Verbundraum, zu dem inzwischen 57 Mitglieder zählen, sind es rund 280 Ladestationen. Der Ladeverbund+ hat binnen lediglich eines Jahres die Anzahl der Ladestationen um 65 Prozent erhöht. 

Wasserkraft im „Tank“

Damit nicht genug: Wer zu Hause oder in der Firma laden will, kann über die Stadtwerke Schwabach eine Wandladestation bekommen – als Kunde in der Aktionswelt Schwabach Plus übrigens zu einem Vorzugspreis. Die Geräte vom Hersteller ABL sind im Dezember vom ADAC zum Testsieger gekürt worden. „In diesem Jahr haben wir für Kunden mit einer Wandladestation außerdem einen Spezialtarif eingeführt“, so Vertriebsmitarbeiter Michael Nürnberger. Schwabach MOBIL Natur  ist für Kunden gedacht, bei denen die Wallbox an einen eigenen Zähler angeschlossen wird. Läuft der Verbrauch über den Zähler im Haus, kann der Tarif MOBIL Natur Plus gebucht werden. In beiden Fällen gilt: Der Strom stammt zu 100 Prozent aus Wasserkraft. Weitere Infos finden Sie hier.

zurück