Busdamen

Wir bringen Sie
in Fahrt

  • Sie befinden sich hier: >

Das neue Zugangs- und Abrechnungssystem (ZAS)

Der Ladeverbund+ besteht aus derzeit 62 Stromversorgungsunternehmen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz, die sich zusammen geschlossen haben, um das Thema Elektromobilität voran zu bringen. Eines der Gründungsmitglieder war die Stadtwerke Schwabach GmbH. Im Verbund kommen an den über 550 Ladesäulen in der Regel je zwei Typ-2-Stecker mit einer Leistung von jeweils 2 x 22 kW zum Einsatz. Immer öfter findet man aber auch Schnellladesäulen (sog. DC-Lader) mit einer Ladeleistung von 50 kWh im Ladeverbund. So zum Beispiel in Schwabach in der Wendelsteiner Straße 3.

Zugang und Abrechnung im Ladeverbund+

Die Mitgliedsunternehmen des Ladeverbund+ bieten ein einheitliches Zugangs- und Abrechnungssystem an. Dabei profitieren Kunden der Mitgliedsunternehmen von einem vergünstigten Tarif an allen 550 Ladesäulen, sobald sie sich für den Kundentarif registriert haben. Auch andere Ladesäulenkunden haben die Möglichkeit sich zu registrieren und so den Ladebeginn zu beschleunigen.

Der Zugang an den Ladesäulen des Ladeverbund+ erfolgte bislang per SMS. Ab dem 27.07.2020 startet das neue Zugangs- und Abrechnungssystem des Ladeverbund+ an den Schwabacher und Büchenbacher Ladesäulen. Dieses bietet in Form einer App noch mehr Bequemlichkeit und einige nützliche Zusatzfunktionen. Die kostenlose App finden Sie ab dem 15.07.20 zum Download

  • bei Android-Geräten in Ihrem Google Play Store
  • beim iPhone in Ihrem  App Store 

Der Zugang zu den Ladesäulen des Ladeverbund+ kann somit ab dem 27.07.2020

  • über die Ladeverbund+ App
  • ad hoc über einen QR-Code an der Ladesäule oder
  • über ein Zugangsmedium (z.B. RFID, App) anderer kooperierender Fahrstromanbieter (z. B. NewMotion, Plugsurfing, BMW ChargeNow, DKV, Novofleet, Bosch)

erfolgen. Eine genaue Bedienungsanleitung finden Sie auf der Website des Ladeverbund+ oder unten als Download.

Bitte beachten Sie als Nutzer des bisherigen Zugangssystems: Ihre Daten können aus datenschutztechnischen Gründen nicht in das neue ZAS übernommen werden und müssen von Ihnen neu angelegt werden.

Registrierung als Stromkunde der Stadtwerke Schwabach GmbH

Um einen Ladevorgang per App freischalten zu können, ist eine einmalige Registrierung nötig. Diese beansprucht nur wenige Minuten. Als Stromkunde der Stadtwerke Schwabach GmbH können Sie zum ermäßigten Tarif zu laden. Hinterlegen Sie hierfür bitte Ihre Stromkundennummer bei der Registrierung.

  1. Downloaden Sie die App des Ladeverbund+ aus Ihrem Play Store oder App Store und öffnen die App. 
  2. Wählen Sie als Ihren Energieversorger die Stadtwerke Schwabach GmbH aus.
  3. Gehen Sie über das Menü oben links in den Reiter Anmelden und anschließend auf das Feld Registrieren.
  4. Geben Sie die gewünschten Daten, wie Name und Adresse ein.
    Falls Sie unser Stromkunde sind, geben Sie hier ebenfalls Ihre Stromkundennummer an.
    Bestätigen Sie anschließend die AGB und Datenschutzhinweise und beenden Sie die Registrierung mit Registrierung abschließen.

Nutzerkonto

Zugang zum Nutzerkonto erhalten Sie nach Registrierung entweder über die App oder über den Button „Login Nutzerportal“ auf der Ladeverbund+-Seite. Im Nutzerportal können Sie zum Beispiel

  • Ihre getätigten Ladevorgänge einsehen und nachvollziehen
  • sich Favoriten anlegen, z.B. Ihre häufig genutzten Standorte
  • Ihr gewünschtes Zahlungsmittel (Kreditkarte, SEPA) hinterlegen
  • Ihre Daten und Ihr Profil verwalten, wie z.B. Passwort ändern oder zurücksetzen
  • sich Ihre Rechnungen anzeigen lassen

Weitere Informationen über das neue Abrechnungssystem des Ladeverbund+ erhalten Sie hier.

Hinweis: Das bisherige Nutzerportal wird zum 31.08.20 abgeschaltet. Wenn Sie Ihre Ladehistorie/-statistik aus der Zeit vor der Umstellung sichern wollen, sollten Sie das vor dem 31.08.20 tun. 

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Nutzungsbedingungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Ihnen unten stehend als Download zur Verfügung stehen.

neues Preissystem ab 27.07.2020

Mit Einführung des neuen ZAS passt der Ladeverbund+ auch die Tarifstruktur an: Das Laden wird künftig nicht mehr nach einem gestaffelten Preis für Ladezeit und Kilowattstunde, sondern allein nach geladenen Kilowattstunden abgerechnet und somit besser nachvollziehbar. 

Nach Ladeende, also in der Zeit, in der das Fahrzeug nicht mehr geladen wird, aber noch am Ladepunkt angeschlossen ist, wird nach wie vor eine Belegungsgebühr fällig. Die Neuerung hier: Künftig wird die Belegung minutengenau abgerechnet. Außerdem ist die Belegung zwischen 22:00 Uhr abends und 06:00 Uhr morgens kostenfrei. Das macht das Laden auch für Ladekunden interessanter, die zuhause keine Lademöglichkeit haben, aber in der Nähe einer Ladesäule wohnen. 

Der an der Ladesäule gültige Tarif ist jeweils in der App bzw. durch Scannen des QR-Codes ersichtlich und ist daher nicht mehr wie bisher an den Ladesäulen ausgewiesen.

Preise für das Laden an unseren Ladesäulen in Schwabach und Büchenbach ab 27.07.20:

Um unseren treuen Ladekunden die Umstellung zu versüßen, gilt von der Umstellung am 27.07.20 bis einschließlich 31.08.2020 an allen umgerüsteten Ladestationen des Ladeverbund+ ein Sondertarif:

Für nur 32 ct/kWh kann man über die neue Ladeverbund+-App nachladen – auch an unserer neuen Schnellladestation in der Wendelsteiner Straße 3 (gegenüber Holiday Inn Hotel / Genießertreffpunkt Bäcker Schmidt)!

Ausblick

Bis vsl. Jahresende ist die Weiterentwicklung der neuen Ladeverbund+-App vorgesehen. Damit soll das Laden auch an Ladesäulen außerhalb des Ladeverbund+ ermöglicht werden. Selbstverständlich werden wir Sie informieren, sobald es soweit ist.

Downloads