Busdamen

Wir bringen Sie
in Fahrt

  • Sie befinden sich hier: >

Fahrplanwechsel: Kriegen wir gebacken

Bild

(vom 05.12.2017)

Am 10. Dezember gibt es wieder einen Fahrplanwechsel im Stadtverkehr Schwabach. „Wir haben dies zum Anlass genommen, mögliche Verbesserungen umzusetzen, auf die uns die Fahrgäste teilweise selbst hingewiesen haben“, so Tobias Mayr, Leiter der Stadtverkehr Schwabach GmbH.

 

Das sind die wichtigsten Änderungen im Überblick

Linie 661: Künftig wird der Bus auf dieser Linie erstmal probeweise durch die Alte Rother Straße fahren und nahe beim Geschäftszentrum halten. Hierdurch kommt es zu neuen Ab-fahrtszeiten von  Igelsdorf bis zum Bahnhof. Unter der Woche wird eine zusätzliche Fahrt ab 19:06 Uhr in Richtung Innenstadt weiter über Krankenhaus und O`Brien-Park bis zum Eichwasen angeboten. Zudem wird die Haltestelle „huma“ in „oro Einkaufszentrum“ umbenannt.

Linie 662 und 664: Die Haltestelle „Niehoff“ heißt ab dem Fahrplanwechsel „Kreuzwegstraße“ und wird in Fahrtrichtung Bahnhof zusätzlich vor dem Gelände des Autohauses Audi Feser eingerichtet. Mehrere Fahrten der Linie 664 werden auf die Linie 662 übertragen – ebenso werden zusätzliche Fahrten eingebaut, sodass sich das Angebot insbesondere an Schultagen deutlich erhöht. Beispielsweise gibt es bei der Linie 664 an Schultagen um 12:36 Uhr eine neue Verbindung vom Gewerbepark West zum Bahnhof.

Linie 663: Die Busse mit dieser Nummer halten künftig an einer neuen Haltestelle „Wasserwerk“ in der Gutenbergstraße nahe der Einmündung der Reichswaisenhausstraße. Daneben gibt es auch bei dieser Linie verschiedene Fahrplananpassungen – so fallen die Fahrten  vom Bahnhof nach Penzendorf um 8:45 Uhr an Ferien- und um 09:45 Uhr an Schultagen sowie die entsprechenden Rückfahrten weg. Es gibt aber auch zusätzliche Fahrten: An Schultagen geht es um 6:27 Uhr und an Ferientagen um 7:06 Uhr vom Händelplatz über Schaftnach bis zum Bahnhof.

Linie 665: Zwei Fahrten morgens ab Appelstraße bzw. Eichwasen starten ein bisschen früher, sodass der Anschluss an die S-Bahn optimiert wird. Außerdem ersetzt die Linie 665 mittags die Linie 662 zwischen Bahnhof und Forsthof. Statt wie bisher um 12:38 Uhr ab Gutenberg-straße startet die 665 dann um 12:28 Uhr vom Bahnhof.

Linie 668 und 669: Unter der Woche macht die Linie 668 mit Start um 20:57 Uhr vom Bahnhof auf dem Rückweg einen Schlenker durch die Berliner Straße. Zwei Fahrten der Linie 669 werden künftig unter der Nummer 663 durchgeführt: die Fahrten um 18:04 und um 18:40 Uhr ab Händelplatz.

Gutachten zum Konzept

Insgesamt blickt der Stadtverkehr auf ein gutes Jahr zurück. Ein Gutachten zum 2016 einge-führten Buskonzept belegt: Trotz der nötigen und teilweise sicher auch spürbaren Einsparungen wurden die Fahrgastzahlen und Ticketerlöse leicht gesteigert. „Sicher werden wir auch in Zukunft immer nach Möglichkeiten suchen, das Busangebot für die Fahrgäste attraktiver zu machen“, so Mayr. „Wir sind immer dankbar für konstruktive Anregungen.“

Busse backen im Advent

In den Tagen um den Fahrplanwechsel gibt es in den Schwabacher Bussen übrigens eine kleine Überraschung – und zwar einen Plätzchen-Ausstecher in Busform mit passendem Re-zept (solange der Vorrat reicht). Der Stadtverkehr freut sich auf tolle Fotos vom Busse-Backen: pressestelle@stadtwerke-schwabach.de. Alle Infos zum neuen Fahrplan gibt es unter www.schwabach-mobil.de und in den Bussen.

Tobias Mayr präsentiert das Mitbringsel vom Nikolaus: In den Bussen werden zum Fahrplan-wechsel Plätzchenformen an Fahrgäste verschenkt (solange der Vorrat reicht).
zurück