Busdamen

Wir bringen Sie
in Fahrt

  • Sie befinden sich hier: >

Kleinkunstbühne auf Rädern - Lesung im Bus

Bild

(vom 01.10.2019)

Letzte Vorstellung von „Manufaktur der Düfte“ – 10. KuBuS-Veranstaltung

Dass die Busse des Stadtverkehrs Schwabach nicht nur Schüler und Pendler von A nach B bringen, sondern auch als Kleinkunstbühne taugen, hat sich dieser Tage am Schwabacher Bahnhof wieder einmal gezeigt. Auf Gleis 1 machte der KuBuS Halt, der mit Sabine Weigand die Lokalmatadorin in Sachen Literatur an Bord hatte.

Unbeeindruckt von der ungewöhnlichen Atmosphäre und Publikumsanordnung in einem Gelenkbus, unterhielt Sabine Weigand die Zuschauer auf gewohnt souveräne Art. In einer gekonnten Mischung gab sie Hintergrundinformationen zur Entstehung des Werkes preis, las aus dem Buch und interagierte mit den „Fahrgästen“.

Protagonist des fast 700 Seiten starken Buches ist Fritz Ribot, ein Schwabacher Seifenfabrikant, dessen Lebenswerk auf dem Spiel steht. Mit „Manufaktur der Düfte“ hat Sabine Weigand ein Buch verfasst, das in der Gründerzeit spielt und viel Schwabacher Historie auf eine spannende Art und Weise vermittelt. Die Gäste im vollbesetzten KuBuS hatten vorerst die letzte Gelegenheit eine Lesung über diese Schwabacher Geschichte mitzuerleben, denn Sabine Weigands neu erschienener Roman steht schon in den Regalen der Buchhändler.

zurück