Busdamen

Wir bringen Sie
in Fahrt

  • Sie befinden sich hier: >

Stadtbus: Fahrplanänderung auf den Linien 661 und 663

Bild

(vom 05.06.2020)

Zum 14. Juni 2020 ändern sich die Linienfahrpläne auf den Linien 661 und 663 der Stadtverkehr Schwabach GmbH. Das seit einem Jahr eingeführte Streckennetz bleibt dabei ebenso erhalten wie der 30-Minuten-Takt montags bis freitags tagsüber.

Auf der Linie 661 werden montags bis freitags von 8 Uhr bis 18:30 Uhr alle Fahrten mit mehr Fahrtzeitpuffer versehen. Dadurch ändert sich die Zeitlage fast aller Fahrten und der Fahrplan wird im Ganzen zuverlässiger. In der Folge entfallen die separaten Fahrten zwischen der Haltestelle „Nürnberger Straße, Wendeschleife“ und dem Stadtteil Eichwasen. Die Verbindung wird durch Taktfahrten hergestellt, die vereinzelt außerhalb des üblichen Linienverlaufs die „Nürnberger Straße“ mit anfahren.

Auf der Linie 663 wird bei ausgewählten Fahrten die Bedienung der Haltestelle „Wildbirnenweg“ entgegen der Lastrichtung gestrichen, um den Fahrplan zu stabilisieren. Fahrgäste können bei Bedarf die Linie 663 um wenige Minuten versetzt in Gegenrichtung nutzen, um (ohne Mehrpreis) an ihr Ziel zu kommen. Nach der 6. Schulstunde gibt es außerdem eine zusätzliche Direktfahrt vom WEG in Richtung Unterreichenbach sowie um 13:04 Uhr eine neue Fahrt von Unterreichenbach Richtung Bahnhof.

Die neuen gedruckten Fahrpläne gibt es in den Bussen, im Kundenzentrum der Stadtwerke sowie im Bürgerbüro. Darüber hinaus sind die Fahrpläne auch unter www.schwabach-mobil.de zu finden.

Fahrscheinverkauf im Bus

Der durch die Corona-Krise vorübergehend ausgesetzte Fahrscheinverkauf in den Bussen wird nun Stück für Stück wieder eingeführt. Bis Ende Juli sollten schließlich alle Busse mit einer TÜV-geprüften Trennscheibe ausgestattet sein, die Fahrer wie Fahrgast beim Ticket-Verkauf vor einer Tröpfcheninfektion schützen.

zurück